01.01.2013

Tillandsien und Kakteen - ein Dreamteam

Ein gutes neues Jahr allen Kakteenmenschen und Pflanzenfreunden :) Das neue Jahr bringt manchmal einen frischen Blick auf Altvertrautes. Beim diesjährigen Feiertagsspaziergang bin ich mit offenen Augen durch das Gewächshaus des botanischen Gartens Tübingen gegangen. Dabei habe ich erstmals richtig die vielen schönen (und im Moment blühenden) Tillandsien wahr genommen, die dort zwischen den Kakteen und sogar auf den großen Säulen - Euphorbien sitzen. Eine reizvolle Mischung! Ich habe selbst nur eine Tillandsia cyanea aber viele Kakteenfreunde haben die hübschen Gewächse in ihren Sammlungen, wie ich erst vor Kurzem erfahren habe.

 Tillandsien gehören zu den Bromeliaceae und sind damit sogar mit der Ananas verwandt. Mit über 500 Arten sind sie in vielen Gebieten zu hause. Sie wachsen epiphytisch in den " oberen Etagen" des Regenwaldes, wo viel Luftbewegung und Sonne herrscht, manche Arten wachsen auch in trockenen Wüstengebieten wie der Atacama-Wüste. In Südamerika sind Tillandsien weit verbreitet und wachsen sogar auf Telefondrähten. Die Tillandsien, die aus trockenem Gebieten kommen, eignen sich sehr gut zur gemeinsamen Kultur mit Kakteen.

Seht selbst, was für schöne Begleitpflanzen die wuschligen Pflänzchen abgeben:


Tillandsia aeranthos


Tillandsia edithae
Tillandsia usneoides






Aechmea recurvata
Auch im Regenwaldhaus habe ich mich mal auf die oberen Etagen konzentriert und nach Tillandsien und deren Verwandten gesucht. Mein Zoom hat dabei eine Reihe von interessanten Bromeliengewächsen und Tillandsien entdeckt. Leider kann ich nicht so gut klettern, deshalb konnte ich die dazugehörigen Schilder in einige Fällen nicht entziffern :o)

Bromeliaceae: Guzmania lingulata

Regenwald-Tillandsie: Tillandsia cyanaea




Kommentare:

  1. Hallo

    Hat sehr schone Fotos darunter , am meisten gefält Mir die Tillandsia usneoides.
    Bis ein andermal.

    AntwortenLöschen
  2. Jap, Tillis sind was feines! Sehr schöne Fotos dabei! und diese kleinen auf Kakteen anzusiedeln ist ja eine witzige Idee. Sie stehen bei mir einfach mit bei den Orchideen in den Töpfen, oder hängen dazwischen. Sie bekommen keine extra Pflege. Tolle und dankbare, vor allem auch gerne mal wuchernde Pflanzen ;)

    Liebe Grüße
    Tosh

    AntwortenLöschen